HOME  >  GZ ONLINE SHOP  >  AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Untitled Verlag und Agentur GmbH & Co. KG für Bestellungen im Internet

I. Geltungsbereich, Zustandekommen des Vertrages

a) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Bestellungen von Kunden über den Fachbuchshop der GZ Online der Untitled Verlag & Agentur GmbH & Co. KG, Hamburg (im Folgenden „Verlag“).

b) Diese AGB sind wesentlicher Bestandteil jedes abgeschlossenen Vertrages mit Kunden im Rahmen des Fachbuchshops der GZ Online, soweit nicht im Einzelnen schriftlich Abweichendes vereinbart ist. Mündliche oder telefonische Nebenabreden jeder Art, auch mit Vertretern oder Mitarbeitern des Verlags gelten als unverbindliche Vorbesprechungen, solange sie nicht vom Verlag schriftlich bestätigt worden sind. Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden sowie Änderungen und Ergänzungen dieser AGB haben nur Gültigkeit, soweit sie vom Verlag schriftlich anerkannt sind. Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden gelten auch bei Durchführung eines Vertrages nicht als angenommen.

c) Die Online-Angebote des Verlages stellen lediglich Einladungen zur Abgabe einer Bestellung durch den Kunden dar. Erst wenn der Kunde den Button „Bestellen“ anklickt, gibt er ein bindendes Angebot ab. Einer ausdrücklichen Annahmeerklärung steht die auftragsgemäße Übersendung der bestellten Ware durch den Verlag gleich. Ein Anspruch auf Vertragsabschluss seitens des Kunden besteht nicht. Die Verlag kann den Vertragsabschluss mit einem Kunden ohne Begründung ablehnen. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Website ist der Verlag zum Rücktritt berechtigt.

II. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

a) Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns  

Untitled Verlag und Agentur GmbH & Co. KG
GZ Fachbuchshop
Poststraße 1
D-75172 Pforzheim
Fax: +49 (0)72 31-8 00 57-15
E-Mail: info@gz-online.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das hier abrufbare Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Untitled Verlag und Agentur GmbH & Co. KG, GZ-Shop, Poststraße 1, 75172 Pforzheim zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

III. Lieferung, Preise, Zahlungen

a) Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise verstehen sich in Euro (€) inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zuzüglich etwaiger Versandkosten. Änderungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.

b) Die Lieferung erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Ware.

c) Bitte beachten Sie bei einer Bestellung aus der Schweiz oder anderen Ländern (Nicht-EU), welche Einfuhrzoll erheben, dass die Untitled Verlag und Agentur GmbH & Co. KG keinen Einfluss auf die Höhe der Zollgebühren oder die zu entrichtenden Steuern Ihres Landes hat. In diesem Fall informieren Sie sich bitte über die für Sie anfallenden Kosten einer Bestellung, welche erst bei der Einfuhr der Ware in Ihr Land erhoben werden. Diese Gebühren werden NICHT von der Untitled Verlag und Agentur GmbH & Co. KG erhoben und sind auch NICHT bereits in den Versandgebühren enthalten.

d) Die Zahlungen sind sofort fällig. Der Kunde kann den Kaufpreis per Rechnung oder per Lastschriftverfahren zahlen. Der Kunde kommt mit Zahlungen spätestens in Verzug, wenn er diese nicht innerhalb von 14 Tagen nach Fälligkeit und Zugang einer Rechnung oder einer gleichwertigen Zahlungsaufstellung leistet. Kommt es zum Zahlungsverzug, so ist der Verlag berechtigt, die gesetzlichen Verzugszinsen zu fordern.

e) Die Kosten der Lieferung trägt der Kunde. Diese werden im Rahmen seiner Online-Bestellung unmittelbar kalkuliert und angezeigt.

IV. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Geraten Sie mit der Zahlung länger als 14 Tage in Verzug, haben wir das Recht, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware zurückzufordern.

V. Mängelgewährleistung

a) Die Gewährleistung des Verlages bestimmt sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

b) Offensichtliche, insbesondere sichtbare Mängel an der gelieferten Ware, einschließlich etwaiger Transportschäden, sind vom Kunden unverzüglich bei der Anlieferung, spätestens jedoch zwei Wochen nach Erhalt der Ware schriftlich anzuzeigen und genau zu beschreiben. Gewährleistungsansprüche des Kunden wegen offensichtlicher Mängel sind ausgeschlossen, wenn diese Frist nicht eingehalten wird. Der Kunde hat nicht offensichtliche Mängel dem Verlag unverzüglich nach deren Entdeckung innerhalb der Gewährleistungszeit mitzuteilen.

c) Die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche beträgt sechs Monate.

d) Bei Mängeln der Ware ist der Verlag zur Ersatzlieferung berechtigt. Ist die Ersatzlieferung nicht möglich oder wird sie vom Verlag verweigert, kann der Kunde nach seiner Wahl Minderung (Herabsetzung des Kaufpreises) oder Wandlung (Rückgängigmachung des Vertrages) verlangen. Im Falle der Wandlung ist der Kunde verpflichtet, die Ware an den Verlag zurückzusenden. Die Kosten der Rücksendung werden in diesem Fall vom Verlag erstattet.

e) Eigenschaften der bestellten und gelieferten Ware gelten nicht als zugesichert, soweit nicht der Verlag eine solche Zusicherung ausdrücklich erklärt hat. Der Verlag haftet nur für Schäden an der Ware selbst; etwaige Mangelfolgeschäden sind ausgeschlossen, soweit es sich nicht um das Fehlen einer ausdrücklich zugesicherten Eigenschaft handelt und gerade durch die Zusicherung das Risiko eines Mangelfolgeschadens ausgeschlossen werden sollte. Weitergehende Ansprüche des Kunden, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ebenfalls ausgeschlossen.

f) Der vorstehend erklärte Haftungsausschluss gilt nicht bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz sowie bei Verletzung von Gesundheit und Leben, bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz, in Fällen des Verzuges oder einer vom Verlag zu vertretenden Unmöglichkeit sowie bei Rechtsmängeln. Die Haftung des Verlages ist auch dann nicht ausgeschlossen, wenn er schuldhaft eine wesentliche Vertragspflicht verletzt hat. Bei einer solchen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch die Haftung des Verlages auf den vernünftigerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit sie nicht auf Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder dem Vorliegen zugesicherter Eigenschaften beruht.

VI. Sonstiges

a) Die Aufrechnung gegen Forderungen des Verlags ist nur möglich, soweit die Ansprüche unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.^

b) Die Unwirksamkeit einzelner Bedingungen berührt die Wirksamkeit dieser AGB im Übrigen nicht.

c) Erfüllungsort ist der Sitz des Verlages. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder bei öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist bei Klagen Gerichtsstand der Sitz des Verlages. Soweit Ansprüche des Verlages nicht im Mahnverfahren geltend gemacht werden, bestimmt sich der Gerichtsstand bei Nicht-Kaufleuten nach deren Wohnsitz. Ist der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des Auftraggebers, auch bei Nicht-Kaufleuten, im Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt oder hat der Auftraggeber nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus dem Geltungsbereich des Gesetzes verlegt, ist als Gerichtsstand der Sitz des Verlages vereinbart.

Auf den Vertrag findet ausschließlich deutsches materielles Recht unter Ausschluss seiner Bestimmungen des internationalen Privatrechts Anwendung.

d) Der Verkäufer weist darauf hin, dass er Daten des Kunden, die den Geschäftsverkehr mit ihm betreffen, im Sinne des Datenschutzgesetzes verarbeitet.

Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.
zurück